Willkommen auf der Internetpräsenz des SV Hermsdorf

Wir sind der derzeit größte Sportverein im Saale-Holzland-Kreis in Thüringen. Mit ca. 1200 Mitgliedern verteilt auf die Abteilungen Handball, Fußball, Leichtathletik, Badminton, Tischtennis, Kegeln, Schach, Volleyball, Gymnastik, Karate, Behindertensport und Radsport in Zusammenarbeit mit dem SSV Gera, wird seit 1990 unter dem aktuellen Vereinsnamen erfolgreich Sport getrieben. Somit feierte der SV Hermsdorf im Jahr 2015 sein 25-jähriges Vereinsbestehen. Geschichtlich geht die sportliche Geschichte unseres Vereins sogar bis ins Jahr 1949 als "BSG Einigkeit Hermsdorf" zurück.
Auf dieser Präsenz sollen die Abteilungen kurz vorgestellt werden. Trainingszeiten, Trainingsorte und Ansprechpartner sind ebenfalls zu entnehmen. Genauere und aktuelle Ereignisse und Neuigkeiten werden von den Abteilungen auf ihren seperaten Internetpräsenzen gepflegt. Des Weiteren werden auf unserer Facebookpräsenz Abteilungsübergreifend Erfolge, Neuigkeiten und Interessantes bekanntgeben.

Lästig aber wichtig: Lest unsere Hinweise zur Datenschutzerklärung
Die Seite befindet sich im Aufbau, fehlende Beiträge werden ergänzt

Handball, Männer: Knackpunkt in der zweiten Halbzeit

Der SV Hermsdorf unterliegt beim HSV Bad Blankenburg in der Thüringenliga mit 24:31

 

Bad Blankenburg. Auch das dritte Aufeinandertreffen mit dem HSV Bad Blankenburg war für die Kreuzritter nicht von Erfolg gekrönt. Am Sonntag unterlag das Team von Pierre Liebelt in Bad Blankenburg recht deutlich mit 24:31.

Weiterlesen ...

Handball, Männer: Erzwungenes Glück

Der SV Hermsdorf siegt drei Sekunden vor Schluss dank eines Treffers von Jan Heilwagen mit 23:22 über die SG Suhl/Goldlauter

 

Suhl. Manchmal wiederholt sich die Geschichte, mitunter auch im Handball, sogar beim SV Hermsdorf . Mussten die Kreuzritter vergangene Woche drei Sekunden vor Abpfiff der Partie den entscheiden Treffer über sich ergehen lassen, war das Handball-Schicksal in Suhl in der Partie gegen die SG Suhl /Goldlauter am Sonnabend auf ihrer Seite.

Weiterlesen ...

Badminton I Big Points im Spitzenspiel

Trotz großer Verletzungssorgen konnten wir unsere Auswärtsspiele gegen Gera und Jena-Zwätzen jeweils 5:3 gewinnen und damit wieder dicht an die Aufstiegsplätze heranrücken. Hier ist der ausführliche Spielbericht zu finden. Viel Spaß beim Lesen!

Handball, Männer - Pokal: Epische Schlacht

Über zwei Stunden kämpfen der SV Hermsdorf und der HSV Bad Blankenburg am Sonntag um den Einzug in das Pokal-Halbfinale

Hermsdorf. Als alles vorbei war, saß Jan Minas auf einer Bank. Neben ihm auf dem Hallenboden saß Julius Rein, der Torwart des HSV Bad Blankenburg, der den Siebenmeter von eben Jan Minas gehalten hatte. Die beiden Handballer kennen sich, haben eine gemeinsame Vergangenheit beim ThSV Eisenach. In gewisser Weise war es ein versöhnliches Bild der beiden zentralen Figuren in der Alles-oder-nichts-Runde des Siebenmeter-Werfens. Letztlich siegte der Gast mit 44:43.

Weiterlesen ...

Badminton I Zwei Unentschieden zum Hinrundenabschluss

In den Auswärtspartien am 13.1. gegen Gotha und Ilmenau holte unser Team jeweils ein 4:4-Unentschieden. Hier ist der ausführliche Spielbericht zu finden.

Legetøj og BørnetøjTurtle
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen